SVB - TSV Wirtheim

wappen svbreitenborn

31.Spieltag

Sonntag, 12.05.2019

Kreisoberliga 2018/19

SV Breitenborn - TSV Wirtheim

3:2 (2:1)

wappen wirtheim

 

In einem kämpferischen Spiel merkte man den Gästen aus Wirtheim den Willen um jeden noch zu holenden Punkt an. Der TSV störte die Hausherren früh im Aufbauspiel, schaffte es aber gegen die gutstehende Deckung nicht, zu zwingenden Möglichkeiten zu kommen. Die erste Torannäherung des SV Breitenborn brachte die Führung der Gastgeber. Kevin Münster spielte Janik Hein auf der linken Seite frei, und dieser zog ins lange Eck ab. Im Gegenzug leistete sich Johannes Bachmann einen Ballverlust, den Wirtheims Kevin Berger nutzte und Angreifer Tobias Heger bediente, der Michael Smolka im Breitenborner Tor im Eins gegen Eins keine Chance ließ. Den überraschenden Ausgleich in der 30. Minute steckten die Hausherren gut weg. Türker Türkyilmaz schlenzte den Ball in der 42. Minute aus 20 Metern ins lange Eck. Im zweiten Durchgang nahmen sich beide Mannschaften gegenseitig aus dem Spiel. Nach 75 Minuten erwies Marvin Arnold seiner Mannschaft einen Bärendienst, als er wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz flog. Fünf Minuten später wurde das Spiel unterbrochen. Der eingewechselte Wirtheimer Benjamin Hof hatte sich ohne Einwirkung eines Gegenspielers das Knie verdreht und musste vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden. In der zweiten Minute der neunminütigen Nachspielzeit gelang Domenico Carpanzano die Vorentscheidung. Heger konnte in der 95. Minute nur noch Ergebniskosmetik betreiben. (Quelle GNZ vom 13.05.2019)

Aufstellung SVB

Michael Smolka, Sebastian Till gelbe karte, Sebastian Bunzel (31.Steven Vetter), Tobias Wiegand, Philipp Resch, Christian Pauli, Johannes Bachmann gelbe karte, Domenico Carpanzano gelbe karte, Kevin Münster, Janik Hein (75.Simon Bauer), Türker Türkyilmaz gelbe karte

Tore

1:0 Janik Hein (28.), 1:1 Tobias Heger (31.), 2:1 Türker Türkyilmaz (44.), 3:1 Domenico Carpanzano (90+3), 3:2 Tobias Heger (90+6)

Schiedsrichter

Jakob Behrent (Dietzenbach)

Zuschauer

98

zurück